FSV Dynamo Eisenhüttenstadt II vs SV Vogelsang 0:1 (0:0)

Freitagabend empfing die Dynamoreserve den Staffelfavoriten SV Vogelsang zum 1. Punktspiel der Saison. Während die Gastgeber aus dem Vollen schöpfen konnten, fehlten bei den Gästen doch einige Spieler und das merkte man deren Spiel auch an.

Gegen tief und gut stehenden Dynamos hatten die Gäste zwar optisch etwas mehr vom Spiel aber spätestens am Strafraum fehlten ihnen die zündenden Ideen. Da die Gastgeber aber auch ihre guten Umschaltsituationen nicht Zielstrebig genug abschlossen schien alles aufein Torloses Remis hinauszulaufen. Doch in der 88. Minute waren die Dynamos einmal nicht wach und Vogelsangs Knipser Tobias Geiger war zur Stelle und besorget die 0:1 Gästeführung und bescherrte seiner Mannschaft so den knappen Auswärtssieg.

Aufgrund des späten Ausgleiches ist die Niederlage unglücklich, unter dem Strich bleibt festzuhalten, die Dynamoreserve bot dem SV Vogelsang vor respektablen 120 Zuschauern  einen schönen Fight.

Dynamo: David Seipke - Christopher Schalow, Falk Busch, Patrick Hestermann (46. Leo Dao) - K. A., Domenik Ritter - Chris Schürer (86. Peter Mahlig), Stefan Wagner, Florian Wiedner (76. Tony Riefstahl) - Mustapha Arrach, André Hoffmann (59. Gino Lehmann)

Tore: 0:1 Tobias Geiger (88.)

Schiedsrichter: Norman Hufert

Zuschauer: 120